• Schnurps Redaktion

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen - Die Bauarbeiten am Eichendorff Teil 5

Aktualisiert: Aug 19

Schritt für Schritt werden die neuen Fensterrahmen verbaut und die Fenster eingesetzt. Auch an der Gebäudeecke bei Herr Meiers Büro wurden schon Isolierungen angebracht.


Beginnen wir erst einmal oben. Die laufenden Dacharbeiten sind vorerst pausiert. Auch wenn dies vermutlich Wenigen auffallen wird. Grund hierfür ist die Form unseres Daches, aber neue Pläne werden bereits angefertigt.


Eine Etage tiefer, im 3. Stock hat sich aktuell noch nichts getan. Geplant war, dass in den Sommerferien die neuen Fenster eingebaut werden, jedoch wurden diese noch nicht geliefert. Hoffentlich kann das in den Herbstferien passieren, denn hierfür müssen die alten Fenster komplett entfernt werden. Das Geländer vom Balkon wurde zudem entfernt. Die Fenster im restlichem Gebäude werden jetzt Stück für Stück ausgetauscht. Dafür werden zuerst die neuen Fensterrahmen vor die alten gesetzt, dann das Glas eingebaut. Im Anschluss wir das Glas der alten Fenster entfernt und der Fensterrahmen herausgeschnitten. Die Wandverankerungen bleiben bestehen und werden mit einem Blech abgedeckt.


Aktuell hat Herr Meier in seinem Büro schon ein neues Fenster und die Chemieräume 005 (Vorbereitung) und 006 sind gerade in Arbeit.


Auch im untersten Stock hat sich etwas getan. Mit den neuen Fenstern in der Turnhalle stand ein Gerüst parat. Dieses wurde auch dafür genutzt die Halle neu zu streichen. Optisch gesehen gibt es keinen großen Unterschied, da die Farben gleich geblieben sind.




Am Eingang Casinostraße wurden neben die bestehende Treppe Sitzstufen gegossen. Diese sehen aktuell aus wie eine Treppe mit sehr großen Stufen.


Doch leider gab es auch Komplikationen. Im Zuge der Dacharbeiten sind Undichtheiten am Dach entstanden, sodass in den Ferien Wasser in das Schulgebäude eingedrungen ist. Zum Einen betraf dies den Flur zwischen Raum 307 und 311, aber auch die Biologie mit Raum 306. Herr Meier versicherte aber, dass alles wieder dicht ist. Die verfärbten Deckenplatten werden allerdings erst nach Abschluss der Arbeiten ausgetauscht. Lasst Euch also nicht von den Verfärbungen irritieren!





Bilder und Artikel Stand: 12.08.2020




Update 19.08.2020:

Doch auch die besten Versprechen können durch starken Regen gebrochen werden. So tropfte es heute im 3. Stock von der Decke...














von Sören Kaltwasser, MSS 13

14 Ansichten

©2019-2020 by Schnurps
Schülerzeitung des Eichendorff Gymnasiums
Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now