top of page
  • AutorenbildSchnurps Redaktion

Die Improtheater -AG

Die Improtheater-AG findet jeden Freitag in der siebten Stunde im Raum 215 statt und wird von den Zwölftklässlerinnen Lia Stenzel und Anna-Leonie Walber geleitet. Alle Mittel- und Oberstufenschüler/innen sind dort jede Woche willkommen.


In der AG besteht jede Stunde aus zwei bis drei Komponenten, wobei die erste eine kurze Aufwärmübung ist, die oft in Zweiergruppen durchgeführt werden, darauf folgt ein längeres Spiel, an dem meistens alle gemeinsam teilnehmen. Zum Abschluss gibt es dann oft noch ein weiteres kurzes Abschlussspiel, wenn dafür noch genug Zeit ist. Diese Spiele und Übungen sind fast jede Woche anders, aber immer spaßig und interessant und erfordern, dass die Mitspieler/innen mithilfe von bestimmten Einschränkungen oder Denkanstößen der Gruppe eine Szene improvisieren.


Dadurch lernt man, in unerwarteten Situationen schnell die eigenen Pläne anzupassen und so Probleme zu lösen. Außerdem steigert das improvisierte Schauspiel das Selbstbewusstsein, besonders in Übungen, in denen zum Beispiel Dankesreden gehalten werden, und sie bietet die Möglichkeit, dem stressigen Schulalltag für eine Weile zu entkommen und stattdessen die eigene Kreativität auszuleben.


Wenn das nach etwas klingt, das euch gefallen könnte, dann kommt doch einfach mal vorbei und macht mit! Alle Teilnehmer/innen, besonders die Leiterinnen, werden sich sehr freuen!



von Selina Peesel und Lucie Brennberger, MSS 12

20 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Analysen einfach erklärt

Fast jeder muss in seiner Schullaufbahn früher oder später einen Sachtext analysieren. Das fällt vielen Menschen allerdings schwer, weil es oft im Unterricht nie wirklich besprochen wird. Stattdessen

1 Comment


firle.fans_schnick.schnack
May 15, 2020

Lucie, diese Schönheit in deinen Worten!

Like
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page